Termin

11.10.2022, 14.00 Uhr

Kategorie

Museum,Vortrag

Stadt

Bad Köstritz

Veranstaltungsort

Festsaal Palais Bad Köstritz

Veranstalter*in

Heinrich Schütz Haus Bad Köstritz, Friederike Böcher M.A., Direktorin Musikalische Museumsrunden

Dozent*in

Arno Paduch, Leiter Johann Rosenmüller Ensemble & Präsident der Internationalen Heinrich-Schütz-Gesellschaft e.V. Kassel

Eintritt

Vortrag mit anschließender Kaffeetafel
6,50 €/ nur Vortrag 3,50 € p. P.
Derzeit leider nur ohne Kaffeetafel.

Reservierung

036605/2405

Heinrich Schütz und seine prominenteste Schülerin: Elisabeth von Braunschweig Wolfenbüttel

In Anlehnung an die Eröffnung des Museums 1985 wo es hieß „Ein ganzes Haus für Heinrich Schütz" könnte über unserem nächsten Jahr „Ein ganzes Jahr für Heinrich Schütz" stehen! Die Namen der Gäste für die Musikalischen Museumsrunden und für die Konzerte lesen sich wie das „Who is Who" der Alten-Musik-Szene sowohl was die historische als auch die musikalische Ausrichtung angeht.
2022 laden wir im Heinrich-Schütz-Haus zum 20. Jahrgang „Musikalische Museumsrunde" ein. Zwölf Mal im Jahr, einmal pro Monat heißt es am Dienstag um 14 Uhr: Musikalische Museumsrunde – ein kulturhistorischer Vortrag mit anschließender Kaffeetafel – wenn wir denn dürfen und Corona es zulässt!
Und wer kommt im nächsten Jahr: Der Schütz-Preisträger 2021 Prof. Dr. Werner Breig, der Herausgeber des Schütz-Handbuches Prof. Dr. Walter Werbeck, die Spezialistin für das 17. Jahrhundert und Claudio Monteverdi Prof. Dr. Silke Leopold, ... Und die weiteren Jubilare des Jahres bedienen wir auch: Prof. Dr. Gerd Aumüller stellt uns Landgraf Moritz von Hessen vor und Pfarrer Ulrich Prell nimmt sich Heinrich Posthumus Reuß an – beide Moritz und Posthumus werden im kommenden Jahr 450 Jahre „jung".